5. Juni 2013

Zum ersten Mal: MMM bei daDotta

Endlich, man mag es nicht für möglich halten, habe ich etwas für mich genäht und ergreife sogleich die Chance und mache mit beim Me Made Mittwoch (ist das aufregend;). Wer weiß, vielleicht spornt es mal an, öfters für mich zu nähen.

Nach dem ich schon lange mit dem Schnittmuster MAmina von Frau Liebstes geliebäugelt hatte habe ich es mir endlich schon vor Monaten gekauft. Dann kam in Hamburg der erste Stoffmarkt in diesem Jahr und ich habe zugeschlagen. Schöner blauer petrolfarbener Westfalenstoff. Doch bis ich dann endlich mal mit der Tunika angefangen habe, hat es noch Ewigkeiten gedauert. Es war sogar schon ein zweiter Stoffmarkt. Aber dieses Wochenende hab ich mich dann endlich rangemacht. Die stolzen 25 Seiten hatte ich schon vorher zusammengeklebt. Also wurde am Sonntag nachmittag in Gr. 36 zugeschitten und am Abend hab ich dann mit den Nähen angefangen.

Nach kurzem Überlegen habe ich mich entschieden die lange Version zu nähen. Die Anleitung ist sehr leicht zu verstehen. Allerdings hat mich der Halsausschnitt, wo man diesen auf die Breite des "Lätzchen-Einsatzes mit den Bissen" einkräuseln muss, ein paar Nerven gekostet. Das hat auch alles etwas länger gedauert. Der Rest ging wieder ganz flott. Komischerweise passten die 3/4 Ärmel nicht in den Ärmelausschnitt, dieser war zu kurz. Komisch, hab alles nochmal abgemessen, aber keinen Fehler entdecken können. Habs mir dann irgendwie zurecht geschnitten. Ich meine, irgendjemand in den weiten des Netzes hatte das selbe Problem?! Vielleicht kann mir da einer einen Tipp geben?

Nach einer ersten Anprobe musste ich jedoch feststellen, dass ich total schwanger aussehe. Und das war etwas was ich auf keinen Fall wollte, denn schwanger war ich erst ;). Mh ich denke es liegt mit an dem schweren Westfalenstoff, der fällt halt nicht so fließend. Kurz überlegt ob ich mir noch einen Stoffgürtel nähen soll, um diesen dann unter der Brust zu schnüren, aber es gefiel irgendwie nicht. Also hab ich mich schwerenherzens dazu entschlossen, die kurze Tunika zu nähen und hab den "Rockteil" wieder abgeschnitten. Der schöne Stoff, schnief.

Dann musste ich den Halsausschnitt noch mit dem Schrägband einfassen, davor hatte ich am Anfang am meisten Respekt. Aber es ging sehr gut. Das gleiche hab ich an den Armen gemacht. Auf Gummiband hab ich verzichtet, mein Schrägband war zu schmal, denk ich. Und auf Fummelarbeit hatte ich keine Lust mehr. Dann noch schnell den unteren Saum genäht und fertig!! Und ich muss sagen ich bin ein bisschen stolz auf mich... Ist echt ganz gut geworden. Die nächste Mamina ist schon geplant, aber dann aus leichtem Baumwollstoff. Mal schauen.

Sorry für die schlechten Handyfotos, aber ich wollte ganz schnell hochladen ;)!!! Hoffentlich bis nächstes Mal und ich schaue jetzt hier mal was die anderen schönes gezaubert haben!!!!

Kommentare:

  1. Herzlich willkommen beim MeMadeMittwoch. Schön, dass Du dabei bist. Deine Bluse sieht hübsch aus, toller Stoff. Mit dem richtigen Fall des Stoffes ist es immer so eine Sache, je mehr man näht umso leichter fällt die Entscheidung, trotzdem bleiben Fehlgriffe nicht ausgeschlossen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die liebe Aufnahme. Ja mit der Stoffauswahl ist das so eine Sache ;) Das dauert bei mir immer irgendwie am längsten!

      Löschen
  2. Da hast Du die Bluse aber noch ganz gut gerettet! Die sieht toll aus!
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. ich finde die Fotos toll und die Tunika erst. Echt super

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich mag ich ja garkeine Oberteile mit Lätzchen-Einsatz... eigentlich. Aber deine Mamina gefält mir total gut - so gut, dass ich gerade ernstahft überlege, mir das Schnittmuster zu kaufen.
    Wirklich toll geworden, du solltest unbedingt noch öfters für dich nähen!

    Viele Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich bin auch etwas stolz...wahrscheinlich braucht man einfach nur da richtige Schnittmuster!

      Löschen
  5. Die sieht ganz ganz toll aus! Ich denke auch, dass man für die Mamina ganz leichten Stoff braucht, um nicht schwanger auszusehen. Ich habe mich deshalb auch noch nicht dran getraut...

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht echt super aus!!! Der Schnitt gefällt mir sehr gut!
    Hier ist der Link zu der Anleitung für meine Helma-Version:
    http://fischersign.blogspot.de/2010/12/helma.html

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen